Saturday, May 20, 2006

Infos zum Computerführerschein

.
Wenn Sie einen Computerkurs in der Schule durchführen möchten, ist es sinnvoll zunächst alle Kinder auf einen gemeinsamen Kenntnisstand zu bringen. So weiß jeder, wovon bei bestimmten Begriffen oder Anweisungen die Rede ist und auch typische Anfängerfehler bzw. Probleme werden vermieden. An machen Schulen sind PC-Räume in den Pausen allen interessierten Schülern zugänglich. Auch hier bieten sich zuvor erarbeitete Grundkenntnisse an. Zum Nachweis solcher Kenntnisse und gewissermaßen als Eintrittskarte in den Computerraum könnte zum Beispiel ein Computerführerschein dienen.
.
Beim Computerführerschein handelt es sich um eine Abfolge aufeinander aufbauender Unterrichtseinheiten, die schließlich in einer Art Abschlussprüfung enden. Zur bestandenen Prüfung erhalten die Schüler eine entsprechende Urkunde. Welche Inhalte der Führerscheinkurs haben soll muss jeder Lehrer anhand der jeweiligen Gruppensituation (Alter, Fähigkeiten, Zeitvorgabe, usw.) selbst festlegen. Im Internet findet man aber auch einige Materialien zu diesem Thema. Ein sehr schönes für die 5. Klasse konzipiertes Beispiel finden Sie hier im PDF-Format.

Friday, May 19, 2006

Malvorlagen im Internet finden

.
Malvorlagen sind bei Kindern im Grundschulalter sehr beliebt. Besonders begehrt zur Zeit: Spongebob Schwammkopf, Dragonball Z oder auch Spiderman. Mit wenigen Schritten können Sie solche Bilder im Internet finden und diese zum Beispiel als Belohnung für gute Mitarbeit ausdrucken, oder im Unterricht weiter bearbeiten lassen. Und so finden Sie Malvorlagen im Netz: Sie gehen auf die Google Bildersuche und wählen dort rechts neben dem Eingabefeld die Erweiterte Bildsuche. Anschließend suchen Sie nach „Ausgabe von Bildern mit der Größe“ und nehmen „groß“, sowie „Nur Bilder ausgeben, die formatiert sind als“ und nehmen hier „GIF Dateien“. Nun muss nur noch der entsprechende Suchbegriff oben in das erste Eingabefeld eingetragen werden. Nach einem Druck auf die Enter-Taste sollten auch einige Malvorlagen in den Suchergebnissen auftauchen. Zum gewünschten Bild gelangt man über: > das Vorschaubild > „Bild in Originalgröße anzeigen.“
.
Solche GIF-Dateien lassen sich auch gut mit Paint bearbeiten. Die weißen Flächen können z.B. mit der Funktion „Farbfüller“ nach Wunsch gefärbt werden. Zusätzliche Bildelemente sind anhand verschiedener Werkzeuge (Kreis, Rechteck, Stift, usw.) leicht realisierbar. Mit der „Text“ Funktion verwandeln die Schüler ihr Bild z.B. in ein Comic Falls professionelle Bildbearbeitungsprogramme vorhanden sind, bieten sich auch einfache Bildmanipulationen an.

Spongebob Malvorlage
.

Dragon Ball Z Ausmalbild

Spiderman Malvorlage

Thursday, May 18, 2006

Einen Weblog im Unterricht führen

.
Wenn Sie Ihre Schüler mit den Möglichkeiten des Internets bekannt machen wollen, sollten auch Online-Tagebücher, so genannte Weblogs nicht vergessen werden. Mit ihnen hat jeder die Möglichkeit, kostenlos und ohne weitere Vorkenntnisse, Inhalte zu veröffentlichen. Ein gutes Beispiel ist ja die Website, auf der Sie sich gerade befinden. Wie aber kann ein Weblog im Unterricht eingesetzt werden? Dazu folgende Ideen:
.
Zusammenfassung der Unterrichtsstunde
.
In jeder Unterrichtsstunde hat ein Schüler die Aufgabe Fragestellungen, Arbeitsweisen und Ergebnisse des Unterrichts zu protokollieren, um diese dann zuhause ausformuliert zu veröffentlichen. Fast alle Weblogs erlauben das Kommentieren von Beiträgen durch die Besucher. Über diese Funktion könnten Schüler am Nachmittag z.B. auch Fragen zu Hausaufgaben oder Inhalten des Unterrichts stellen.
.
Veröffentlichen von Arbeitsergebnissen
.
In der Schule entstehen viele Texte und Bilder, die irgendwann unbemerkt verloren gehen. Im Internet stehen sie Eltern, Mitschülern oder anderen Interessierten dauerhaft zur Verfügung. Je nach Alter der Kinder bieten sich verschiedene Lösungen an: - Gemeinsame Veröffentlichungen am Ende der Stunde; - Weblog Beauftragte oder Arbeitsgemeinschaften; - für jedes Kind ein eigener Weblog, der selbstständig geführt wird u.s.w.
.
Wettbewerb
.
Jeder Schüler führt einen eigenen Weblog und schreibt zu Themen, die ihn interessieren. Am Ende des Schuljahres werden alle Blogs durch Sie oder eine neutrale Jury bewertet. Es ergibt sich ein Gewinner und mit etwas Organisation lassen sich vielleicht sogar Sponsoren für die Preise finden.