Wednesday, February 22, 2006

Sicher chatten im Internet

Neben Online-Spielen ist besonders das Chatten eine beliebte Beschäftigung im Internet, vor allem bei älteren Kindern. Diese Beschäftigung birgt aber Gefahren in sich, da man außer dem Text keine weiteren Informationen über seinen Gesprächspartner hat. Somit ist es möglich an Personen zu geraten, die über sich selbst und ihre Absichten nicht die Wahrheit sagen. Meist sind diese Gespräche harmlos. Es kommt aber auch vor, dass Kinder zu Aktivitäten überredet werden sollen, die dann eventuell für sie unangenehme Folgen haben.

Auf folgenden Internet-Seiten finden Sie Sicherheits-Tipps für den Umgang mit Chats:

- Internauten

In der „Mission Chat“ wird eine Situation simuliert, die beim Chat auftreten kann. Kinder lernen so spielerisch einiges über richtiges Verhalten beim Chatten.

- Käpt`n Blaubär

Drei ausgebildete Digitalnetz-Super-Sicherheitsagenten geben Kindern Tipps für mehr Sicherheit im Internet.

- Blinde-Kuh

Unter anderem eine Übersetzung von Sicherheitstipps des FBI für den Umgang mit Chats, Gästebüchern und Foren.

Auf dieser Seite wird ein moderierter Chat für Kinder angeboten:

- Seitenstark.de

Der Chat von seitenstark.de ist dreimal pro Woche geöffnet.und wird von Studierenden am ZMK der Universität Leipzig moderiert. Beteiligt am Chat sind verschiedene Kinderseiten, wie blinde-kuh.de, milkmoon.de, kidsville.de, hanisauland.de, wasistwas.de, geolino.de und andere.

No comments: